13. Mai 2013

Reservierung for Lucky One von Kajsa Arnold

(Copyright: Oldigor-Verlag)

Eine Geschichte mit 133 Buchseiten erschien am 1.Mai 2013 im Oldigor Verlag.
Geschrieben hat diese Kajsa Arnold.
Unter ihrem richtigen Namen hat sie bereits andere Bücher veröffentlich und versucht es nun unter ihrem Pseudonym mit “Reservierung for Lucky One“, ebenso erfolgreich angenommen zu werden.

Alina fast einen Entschluss - nie wieder möchte sie als Langweilerin dargestellt werden, schon gar nicht von ihrem Exfreund Tom.


Kurz entschlossen bucht sie eine Zugfahrt nach Paris, natürlich mit Platzreservierung, denn ein wenig Ordnung in ihrem Leben kann sie noch nicht ablegen.
Es kommt, wie es den meisten Menschen passiert - ihr Platz, trotz Reservierung ist belegt.
Ausgerechnet von einem Typen, der nicht wirklich einsehen will, warum sie sich nicht einen anderen Platz nehmen kann.
Bei sind stur, aber dennoch beginnen ihre Witzeleien, anziehender zu werden.
Kann Alina über ihren eigenen Schatten springen und die Reise durchziehen?
Und wer ist dieser Kerl?


Als ich dieses E-Book von der Autorin bekam, war ich schon sehr aufgeregt, da ich ihre anderen Werke bereits allesamt gelesen habe.
Alina Maybach, ja genau wie die Automarke, ist eine sehr schüchterne Protagonistin, zu Anfang.
Denn auch in dieser, für mich relativ kurzen, Geschichte finde ich es bemerkenswert, wie schnell sich ein Charakter, unter Beeinflussung eines anderen, formen kann.
Zuerst will sie anderen etwas beweisen - beweisen, dass sie auch Mut hat etwas gänzlich außergewöhnlich zu unternehmen.
Dass daraus ein Trip wird, der ihr Leben verändert, darauf würde sie zuerst nie kommen, ich als Leserin schon.

Bereits der Titel verdeutlicht, was die Autorin im Sinn hat - Reservierung for Lucky One.
Alina soll glücklich werden, mit wem, nun das könnt ihr euch vielleicht denken.
Aber das Schicksal geht keine leichten Wege, vor allem nicht, wenn es sich um “Mr. Right” dreht.
So beginnt sie einen Trip, den die Autorin äußerst abenteuerlich gestaltet hat.
Fast alle menschlichen Emotionen wurden mit eingebunden und so miteinander verwoben, dass ich bei jeder mitfühlen musste und die Geschichte zu schnell ausgelesen war.
Das Einzige was mir negativ aufgefallen ist, ist das die Geschichte zu vorausschauend ist, also sich gleich herauskristallisiert, was geschehen wird.
Dennoch bin ich begeistert, da es einfach eine Geschichte ist, die zum Entspannen und Fallenlassen einlädt.

Auch der geheimnisvolle Typ ist wirklich interessant, denn er hat einen sehr ansprechenden Sarkasmus und nimmt mit seinem Witz nicht nur Alina in Beschlag, auch ich musste resignieren und war ihm vollkommen erlegen.

Kajsa Arnold hat die Erfahrung und das unbestreitbare Talent ihre Protagonisten so einzusetzen, dass sie nicht nur auf dem Papier existieren, sondern auch bei jedem Wort lebendig wirken.

Wer von euch also eine wirklich süße Geschichte sucht, die euch in die Stadt der Liebe geleitet, der trifft mit “Reservierung for Lucky One” genau ins Schwarze.

Zum Buch auf der Verlagsseite: KLICK
Internetseite der Autorin: KLICK


Kommentare:

Inka89 hat gesagt…

Das Buch klingt spannend, kommt sofort auf meine Wunschliste.


LG Ingrid

http://lebensleseliebelust.blogspot.de/

Conny Z. hat gesagt…

Würde nicht nur der Autorin freuen, wenn du es liest ;)

GLG, Conny