23. Juli 2013

… und der Preis ist dein Leben - Mächtiger als der Tod von C.M. Singer

(Copyright: Aavaa Verlag)

Die Autorin C.M. Singer verfolge ich schon eine ganze Weile und nun habe ich mir die Zeit genommen ihre Debütreihe zu beginnen.
…und der Preis ist dein Leben” erschien im Aavaa - Verlag bereits im Dezember 2011.
Dieses ist der erste Teil mit dem Titel “Mächtiger als der Tod” und umfasst 319 Seiten.

Elizabeth ist Journalistin mit dem Auftrag einen spektakulären Artikel über die mysteriösen Jugendmorde zu schreiben.

Bei einem Besuch der Eltern, eines der Opfer, begegnet sie Daniel.
Dieser ist einer der führenden Ermittler in dem Fall und zusammen mit seinem Partner Anthony erbost er sich über die Skrupellosigkeit mancher Journalisten.
Doch Elizabeth gibt nicht nach, sie weiß, dass mehr hinter den Morden steckt, und ist an einem seriösen Bericht interessiert.
Sie trifft Daniel in einer Bar wieder … und verbringt einen überraschend angenehmen Abend mit ihm.
Bis er vor ihren Augen ermordet wird …

Elizabeth ist eine sehr natürliche Protagonistin in C.M.Singers “… und der Preis ist dein Leben” Reihe.
Sie merkt schnell ihre eigene Stärke und will etwas erreichen im Leben, auf ehrliche Weise, nicht so, wie ihr bisheriger Arbeitgeber “Star” das handhabt.
Dass sie dabei einer großen Sache auf der Spur kommt, ist zu Beginn der Geschichte nicht erkennbar.
Daniel ist ein sehr angenehmer Gegenpart, auch wenn die beiden in ersten Augenblick vom Schicksal andere Wege vorgeschrieben bekommen.

Doch jeder bekommt im Leben eine zweite Chance, so auch diese beiden Figuren.
Wenn es einen doch sehr melancholisch stimmt, beim Tod von Daniel das Leiden von Elizabeth Figur miterleben zu müssen, so bekommt die Geschichte dadurch einen gewaltigen Aufschwung.
Zuerst mutet C.M. Singers Geschichte ehr einem Krimi an, doch dass Übernatürliche hält Einzug.
Dies geschieht nicht nur in Form von Hinweisen bezüglich der Teenagermorde, sondern auch beim Überfall auf Daniel.
Er kommt zu Elizabeth zurück, die schon bei dem gemeinsamen Abend merkte, dass sie sich in ihn verliebt hat, doch ist seine neue Erscheinung alles andere als förderlich für ein normales Leben - er ist ein Geist.

Bei diesem erneuten Auftauchen der Figur Daniel musste ich unwillkürlich an einen bestimmten Film mit Patrick Swayze, Demi Moore und Whoopi Goldberg denken.
Vielleicht hat die Autorin auch genau diesen Gedanken bezwecken wollen und versucht damit die Leser noch mehr in ihre Geschichte hinein zu ziehen.
Aber egal wie und warum, die neue Wandlung der Geschichte machte sie für mich noch interessanten und ebenso tat sich ein größerer Handlungsspielraum auf, an dem zu Beginn noch nicht zu denken war.

Was ich aber hier bemängeln muss, ist das der Ermittlungsfall bezüglich der Morde sehr ins Stocken gerät und ich die Beführung habe, dass sich die Aufklärung noch bis in den letzten Teil hinziehen wird.

Auch die zahlreichen Nebenfiguren bereichern hier die Handlung.
Vor allem hervorstechend ist Daniels Partner Anthony, der nicht wirklich begeistert von Elizabeth ist und ihr dies auch offen zeigt.
Doch die Beiden müssen sich zusammenraufen, um gemeinsam an den Fällen weiterzukommen.

Sehr ansprechend finde ich in diesem Debüt die Liebesszenen.
Hier ist es nicht wie in anderen Büchern, dass sich die Protagonisten körperlich nahekommen können.
Die Figuren übermitteln, dass Zeit mit einem geliebten Menschen mehr zählt, als die körperliche Vereinigung, wie sie in zahlreichen Werken zelebriert wird, gerade wenn einer der Partner aus nicht greifbarer Materie besteht.
Die Autorin hat ein tolles Händchen bewiesen und diese liebevollen Szenen überaus ansprechend und einfühlend beschrieben.

C.M. Singer spickt “… und der Preis ist dein Leben” nicht nur mit allerhand Mystik, Liebe und Sehnsucht, auch findet Action und zahlreiche Rätsel ihren Weg hinein, was die künftigen Leser sehr gut unterhalten wird.

Zum ersten Teil auf Amazon: KLICK
Teil 2: KLICK
Teil 3: KLICK

Musik von "Ghost - Nachricht von Sam": KLICK


Meine Lieblingsserie ist, wie passend, "Ghost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits": KLICK

Keine Kommentare: