31. Januar 2014

Monatsstatistik Januar 2014

Eigentlich werde ich auf meiner Arbeit schon mit Statistiken und Auswertungen überhäuft - eine Buchstatistik schau ich mir persönlich aber immer gern an.

Radioactive – Die Vergessenen von Maya Shepherd

(Achtung: Dies ist der zweite Teil der Trilogie „Radioactive“. Meine Rezension könnte Spoiler enthalten, vor diesen warne ich hiermit!)

(Copyright: Maya Shepherd)

Seit der erste Teil mich fasziniert hatte und ich auch an der Blogtour dazu teilnehmen durfte, habe ich nun die Gelegenheit gefunden, den zweiten Teil von Maya Shepherds Reihe zu lesen.
Radioactive – Die Vergessenen“ erschien am 14.August 2014 und erzählt auf 358 Seiten die Geschichte von Cleo weiter.
Ich danke der Autorin für die Zusendung einer Rezensionsdatei!

Cleo ist wieder in der Legion.

30. Januar 2014

Dream Guardians – Verlangen von Sylvia Day

(Copyright: HEYNE-Verlag)

Nach ihrem Erfolg mit „Crossfire“ hat die Autorin Sylvia Day nun einen neuen Protagonisten in die Traumwelt der Frauen geschickt.
Mit „Dream Guardians – Verlangen“ startete am 13. Januar 2014 sie eine mystische Reise auf 353 Buchseiten.
Ich danke dem HEYNE-Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!

Captain Aidan Cross ist der beste Mann einer Elitetruppe, die ihre Schützlinge vor den bösen Einflüssen der Albträume bewahrt.

29. Januar 2014

Into the Deep - Herzgeflüster von Samantha Young

(Copyright: Ullstein-Verlag)

Samantha Young konnte in der Vergangenheit schon mit vielen ihrer Werke begeistern, nun hat sie mit “Into the Deep - Herzgeflüster” auch mich für sich eingenommen.
Auf 368 Seiten wird die Liebe und das Leben von Charley seit dem 18.November 2013 erzählt.
Ich habe die E-Book Version des Buches gelesen.

Edinburgh ist schon lange ein Traum von Charley, als sie die Chance bekommt dort zu studieren, nutzen sie und ihre Freundin Claudia es sofort aus.

28. Januar 2014

Die Luna-Chroniken: Wie Blut so Rot vom Marissa Meyer

(Achtung: Dies ist der zweite Teil der „Luna-Chroniken“. Meine Rezension könnte Spoiler enthalten, vor diese warne ich hiermit!)

(Copyright: Carlsen-Verlag)

Nach dem das Ende von Marissa Meyers „Die Luna-Chroniken: Die Monde so silbern“ eine dramatische Wendung nahm, setzt sich die Geschichte von Cinder nun in „Wie Blut so Rot“ weiter fort.
Auf 418 mitreißenden Seiten lernt der Leser, seit dem 24.Januar 2014, nicht nur Cinder noch mehr kennen, sondern begegnet zahlreiche neue Freunde und Feinde, der Protagonistin.
Ich danke dem Carlsen-Verlag sehr für dieses Rezensionsexemplar!

Scarletts Großmutter ist spurlos verschwunden.

27. Januar 2014

... und der Preis ist dein Leben – Ruf der anderen Seite von C.M. Singer

(Achtung: Dies ist der zweite Teil der Reihe aus der Feder von C.M. Singer. Meine Rezension kann Spoiler enthalten, vor diesen warne ich hiermit!)

(Copyright: Aavaa-Verlag)

Nachdem ich im Sommer 2013 den ersten Teil von C.M. Singers Reihe „…und der Preis ist dein Leben – Mächtiger als der Tod“ gelesen habe, war ich nun gespannt auf seine Fortsetzung.
Mit „… und der Preis ist dein Leben – Ruf der anderen Seite“ setzt die Autorin auf 239 Seiten, seit dem 19.Dezember 2011, ihre Geschichten weiter.

Danny und Elizabeth sind geschockt, seit dem Danny bei Sonnenaufgang beinahe verschwunden ist, setzten sie alles daran das Geheimnis um seinen Mord zu lüften.

26. Januar 2014

Interview mit Melody Adams

Heute möchte ich euch Interview präsentieren, dass ich mit der Debütautorin Melody Adams führen durfte.
Ich erstes Buch „Breaking me softly“ habe ich euch bereits vorgestellt und seit dem 20.Januar 2014 ist auch ein E-Short mit dem Titel „Pleasured by the Rockstar“ im Neobook Store erhältlich. Ebenso wird es bei Amazon bald diesen E-Short zu kaufen geben.

Interview

Viele erotische Bücher kommen derzeit auf dem Markt. Wie bist du auf die Idee gekommen, auch in diesem Genre deine Idee zu verwirklichen?

25. Januar 2014

Selfmade Girl von Kajsa Arnold

(Copyright: Oldigor – Verlag)

Kajsa Arnolds neustes Werk ist “Selfmade Girl”, dessen Geschichte über die junge Studentin Kirsten erzählt und ihrer Begegnung mit dem Blumenhändler Brandon.
Es umfasst 108 Seiten und erschien im Oldigor-Verlag am 20. Januar 2014 im E-Book Format.
Ich danke dem Verlag für die Bereitstellung einer Rezensionsdatei!

Kirsten hat es vermasselt, Ihren Praktikumsplatz verloren, allein dadurch, dass sie Margeriten nicht von Chrysanthemen unterscheiden konnte.

24. Januar 2014

Gewinnerbekanntgabe von "Es wird keine Helden geben"

Heute kann ich endlich meine Gewinner bekanntgeben!!!

Herzlichen Glückwunsch, dies sind meine Gewinner:


Ihr bekommt eine E-Mail (von Katja) und eure Adressen sind an den Verlag weitergegangen.

Kuss der Wölfin – Die Suche von Katja Piel

(Achtung: Dies ist der zweite Teil der „Kuss der Wölfin“ Reihe. Meine Rezension könnte Spoiler enthalten, vor diesen warne ich hiermit!)

(Copyright: Katja Piel)

Nach dem ersten Teil „Kuss der Wölfin – Die Ankunft“ war ich hin und weg von Anna und Sam, nun freute mich in "Kuss der Wölfin - Die Suche" erfahren zu können, wie es mit ihrer spannenden Geschichte weitergeht.
Auf 232 Seiten erzählt die Autorin Katja Piel seit dem 14.Dezember 2014 davon.
Ich danke ihr für die Rezensionsdatei!

Annas Gedanken drehen sich nur noch um Alexa.

22. Januar 2014

Night Academy – Die Begabte von Inara Scott

(Copyright: Egmont INK – Verlag)

Dieser erste Teil der “Night Academy” Reihe von Inara Scott ist bereits im März 2012 erschienen.
Auf 352 Seiten beginnt eine neue Internatsserie, über begabte Schüler und Intrigen, seinen Lauf zu nehmen.
Ich danke dem Egmont-INK-Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!

Dancia lebt seit dem Tod ihrer Eltern bei ihrer Großmutter.
Als an diesem Tag Mr. Judan und Cam vor ihrer Tür stehen, ahnt Dancia noch nicht, wie gravierend sich ihr Leben verändern sollte.

19. Januar 2014

Age 17 – Camy und Rave von Kajsa Arnold

(Copyright: Oldigor-Verlag)

Mit ihren Büchern wie “5 Farben Blau” oder der “Jaden” Reihe, hat Kajsa Arnold genau den Geschmack ihrer Leser getroffen.
Age 17 – Camy und Rave“ bewegt sich zwar in eine andere Stilrichtung, aber mit 150 Seiten und tollen Figuren ist diese, am 16.Januar 2014 erschienene Geschichte, wieder ein wahrer Genuss.
Ich danke dem Verlag für die Zusendung einer Rezensionsdatei!

New Haven, ein idyllischer Ort, doch für Camaela die letzte Hoffnung ihre Flügel wieder zu finden, bevor der hohe Fürst der Erzengel mitbekommt, dass ihr diese gestohlen wurden.
An einer Highschool erhofft sie sich, mehr Informationen sammeln zu können.

17. Januar 2014

Lockwood & Co. - Die seufzende Wendeltreppe von Jonathan Stroud

(Copyright: CBJ - Verlag)

Nach seinem Erfolg mit der “Bartimäus” Reihe, startet der Autor Jonathan Stroud seit dem 11. September 2013 in eine neue Welt - in die der Geisterjäger - "Lockwood & Co - Die seufzende Wendeltreppe".
Auf 432 Seiten begleitet man die Protagonisten auf eine schaurige Ermittlungsreise in London.
Ich danke dem CBJ-Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

Lucy Carlyle ist sensibel, das heißt, sie ist vor allem für gespenstische Geschehnisse in ihrem Umfeld besonders empfindlich.

15. Januar 2014

BookLess – Wörter durchfluten die Zeit von Marah Woolf

(Copyright: Marah Woolf)

Nach ihrer „MondSilberLicht“ Reihe ist mit „BookLess – Wörter durchfluten die Zeit“ eine neue Trilogie der Autorin Marah Woolf gestartet.
Erschienen ist es als Self Publishing am 14. August 2013 und umfasst 312 Seiten über Bücher, mit Büchern und für Bücher.

Lucy lebt und studiert in London, doch ihre Arbeit an der Londoner Bibliothek ist es, die sie ausfüllt.

13. Januar 2014

Ich und andere uncoole Dinge in New York von Julia K. Stein

(Copyright: Julia K. Stein)

Erschienen ist Julia K. Steins Debütroman „Ich und andere uncoole Dinge in New York“ am 27.November 2013.
Es erzählt die Geschichte der Protagonistin Judith auf 274 Seiten.
Ich danke der Autorin für die Rezensionsdatei zu ihrem Buch!

Judiths Mutter ist neu verliebt und nun über den Sommer nach New York geeilt, um dort mit ihrem Freund der Kunst zu frönen.

11. Januar 2014

Breaking me softly von Melody Adams

(Copyright: Neobooks)

Seit einer ganzen Weile verfolge ich die Facebookseite von Melody Adams.
Dort kündigte sie nun an, dass seit dem 8. Januar 2014 ihr Buch „Breaking me softly“ bei Neobooks erschienen ist.
121 Seiten gefüllt mit zwei markanten Protagonisten, die einem nicht loslassen und sehr stark bewegen.
Ich danke der Autorin für die Rezensionsdatei!

Fay ist von Zuhause abgehauen, dass Grauen was sie seit Jahren dort begleitet, ist es was sie weglaufen lässt.

10. Januar 2014

Gewinnspiel "Es wird keine Helden geben"

Nach dieser Woche mit Rezension und Beitrag freue ich mich euch heute die Chance geben zu können 10 signierte Bücher von Anna Seidls Buch "Es wird keine Helden geben" hier zu gewinnen!

Das kurze und doch so ausdruckstarke Wort "WARUM" steht immer auf den vielen Bildern, die wir in unseren Köpfen haben, wenn es um Taten wie den Amoklauf geht.

Aber auch "Freundschaft", "Liebe", "Zusammenhalt", ja eben auch "Schuld" und "Mobbing" waren die Themen vieler Blogger, die an dieser riesigen Aktion teilgenommen haben.

Diese Worte schwebt über jeden der Anna Seidls Buch liest!

Damit auch ihr in den Genuss von ihrem Debüt kommen könnt, möchte der Oetinger-Verlag euch die Chance auf dieses Buch geben!

10x signiert gibt es dieses Buch

8. Januar 2014

Miriams Trauma und Therapie im Buch "Es wird keine Helden geben" (mit Gewinnspielankündigung)

Bei dem Buch „Es wird keine Helden geben“ steht nicht der Amoklauf im Mittelpunkt, sondern das Aufarbeiten der Geschehnisse und die Gedanken an die Vergangenheit und der eigenen Zukunft.
Die Protagonistin erzählt ihre Reaktion bei allen Ereignissen, sodass sich der Leser ein gutes Bild machen kann.

6. Januar 2014

Es wird keine Helden geben von Anna Seidl

 (Copyright: Oetinger-Verlag)

Durch eine große Bloggeraktion durfte ich dieses Buch bereits im Dezember 2013 lesen und mich damit auseinandersetzen.
Anna Seidls „Es wird keine Helden geben“ ist kein Liebesroman, wie man es von einer Schriftstellerin mit zarten 16. Jahren erwartet, sondern ein Buch, das vom Schlimmsten handelt – den Verlust.
Erscheinen wird das Buch nun am 20. Januar 2014 und umfasst 252 gefühlsaufwallende Seiten.
Ich danke dem Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

Miriam wird diesen Tag verfluchen.

4. Januar 2014

Alice im Zombieland von Gena Showalter

(Copyright: Mira Taschenbuch Verlag)

Nach ihrer “Herren der Unterwelt” Reihe hat die amerikanische Erfolgsautorin Gena Showalter nun ein Jugendbuch geschrieben, dass alles andere als ein Märchen ist - “Alice im Zombieland”.
Erschienen ist es am 1. Januar  2014 im Mira Taschenbuch Verlag unter der Rubrik “DarKiss”, für den ich dieses Buch schon vorher lesen durfte, und umfasst 399 Seiten, mit einem zusätzlichen Interview der Autorin.
Ich danke “DarKiss” für dieses gruselige Rezensionsexemplar!

Alice Rose Bell liebt ihre Mutter und ihre kleine Schwester Emma, denn sie sind der einzige Mittelpunkt in ihrem Leben.

2. Januar 2014

Sternenseelen - Solange die Nacht uns trennt von Kerstin Pflieger

(Achtung: Dies ist der zweite Teil der Reihe “Sternenseelen” - meine Rezension kann Spoiler enthalten, vor diese warne ich hiermit!)

(Copyright: Goldmann - Verlag)

Nach dem ersten Teil “Sternenseelen -  Wenn die Nacht beginnt” von Kerstin Pflieger ist nun am 15. November 2013 im Goldmann-Verlag der zweite und letzte Teil der Reihe erschienen.
352 Seiten umfasst “Sternenseelen - Solange die Nacht uns trennt”.
Ich danke dem Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

Lilly passt ihr Leben komplett an Raphael an - tagsüber lässt sie den Alltag über sich ergehen und nachts kann sie bei ihrer Liebe sein.