13. November 2016

Dein Leuchten von Jay Asher

(Copyright: cbt-Verlag)

Ihr wollt in Weihnachtsstimmung kommen und sucht dazu ein Werk, das mit romantischen Szenen aufwarten kann? Dann ist „Dein Leuchten“ von Jay Asher genau das Richtige für euch! Auf 320 Seiten erwartet dem Leser des, im cbt-Verlag erschienen, Werkes, eine leuchtende Weihnachtsbaumparade und das Gefühl der ersten großen Liebe.

Jedes Jahr reist Sierra mit ihren Eltern und Hunderten von Weihnachtsbäumen im Gepäck, nach Kalifornien. Und wie im Jahr zuvor hat Sierra nicht vor ihr Herz an irgendeinen Jungen zu verschwenden, den sie dann vielleicht nie wieder sieht. Doch mit Caleb konnte sie einfach nicht rechnen …

„War das schöööööön!“, waren meine letzten Gedanken, als ich soeben Jay Ashers beendet hatte. Mit seiner Protagonistin Sierra geht es nach Kalifornien, um die wohl schönste Zeit im Jahr einzuläuten – Weihnachten.
Nun denkt man, was hat ein so junges Mädchen in Kalifornien mit Weihnachten zu tun? Ihre Eltern haben Weihnachtsbaumplantagen und fahren schon seit Jahren die weite Strecke von Oklahoma, um in Kalifornien ihre Weihnachtsbäume in die Wohnzimmer der Leute zu bringen.
So auch in dem Jahr, als sich für Sierra die Welt verändern sollte.
Durch diese Arbeit haben sich feste Freundeskreise in beiden Staaten gebildet und man bemerkt förmlich, dass es für alle Beteiligten wie nach Hause kommen ist.

Lustiger Aspekt ist der Vater von Sierra, welcher immer ein Auge auf die Jungs, welche für ihn arbeiten, hat. Sollte einer der Jungspunde seiner Tochter zu nahe kommen, kann er sich auf Toilettendienst vorbereiten. Auch Sierra weiß davon und nutzt die eine oder andere Situation gnadenlos aus.
Wie jede Stadt hat auch diese ihre Geheimnisse, diese hat Caleb.

Ein Junge, welcher nach der Trennung der Eltern seine Schwester mit einem Messer bedroht haben soll. Nun würde wohl jeder sofort vor ihm zurückschrecken, doch Sierra ist nicht wie alle anderen. Sie sieht in dem jungen Mann etwas, dass sie bei keinem bisher gesehen hatte.
Und hier nun beginnt die eigentliche Geschichte, denn was wäre Weihnachten ohne Wunder.
Denn Caleb ist wirklich nicht der, für den alle Welt ihn hält und Sierra darf hinter seine Fassade blicken und findet einen Jungen, der sehr viel zu bieten hat.

Jay Asher verknüpft dieses einmalige Gefühl der Vorfreude an Weihnachten mit dem Moment der ersten großen Liebe. Diese Gefühle werden jeden Leser tief berühren und die Herzen erwärmen!
Von lustigen bis hin zu träumerischen Situationen nimmt die Protagonistin jeden mit, der in ihre Geschichte fällt, und zeigt ihnen ein Weihnachten, von dem sie noch lange zehren wird.

„Dein Leuchten“ ist nicht nur wahnsinnig romantisch, sondern steckt auch voller kleiner Weihnachtswunder!



Kommentare:

Ina Vainohullu hat gesagt…

Huhu du Liebe,

Ich hab die Rezi jetzt extra nur "überflogen", damit ich mich nicht versehentlich spoiler, weil das Buch hier auf meinem SuB liegt. Aber deine Begeisterung kommt bei mir trotzdem an und deshalb werd ich das Buch ganz ganz schnell lesen :)

Liebe Grüße Ina

dieSeitenfluesterer- unserBuchblog hat gesagt…

Hallo Ina,

oh ja lies es! Du wirst ganz schnell in Weihnachtsstimmung verfallen :)

Alles Liebe,
Conny

Romantic Bookfan hat gesagt…

Hallo Conny,

das hört sich einfach nur wundervoll an! Ich habe das Buch auch bestellt und freue mich jetzt umso mehr, es zu lesen!!

LG Desiree

dieSeitenfluesterer- unserBuchblog hat gesagt…

Hallo Desiree,
da freue ich mich schon deine Rezi dann dazu lesen zu können <3

Lg,
Conny