20. Oktober 2017

Crazy-Reihe von Skylar Grayson (Kurzrezension)

(Achtung: Die Inhalte sind teilweise nicht für junge Erwachsene unter 16 Jahren geeignet!)

(Copyright: Edel Elements Verlag)

Erschienen, als komplette Reihenzusammenfassung, ist Skylar Graysons „Crazy“-Reihe im Edel Elements Verlag.

Drei Schwestern, deren Liebesleben von Männern durcheinandergewirbelt werden. Doch das Schicksal und die Liebe haben ihre eigenen Regeln …

Skylar Grayson setzt mit ihren drei mutigen jungen Frauen tolle Geschichten in die Welt. Zwar strahlen diese nicht eine Masse an Seitenzahlen aus, dennoch ist auch auf kleinstem Raum Platz für die Liebe.
Harper, Peach und Paisley bekommen jeweils ihre eigene Geschichte, die ich hier aber kurz – passend zur Gesamtausgabe – ebenso zusammenfassen möchte.
Wenn man drei so starke Geschwister hat, braucht man natürlich Männer, die es auch mit ihnen aufnehmen kann.

Und dies ist der Autorin in Form von Dale, Bradford und Eliot, besonders attraktiv gelungen.
Wer Skylar Graysons Werke bisher schon erforschen durfte, der dürfte wissen, dass sie ein Händchen für erotische Szenen besitzt.
Diese hat sie wieder gekonnt in die Handlungen hineingewoben und so eine schöne Lektüre für zwischendurch erschaffen.
Natürlich wünschte man sich mehr Raum zum Entfalten der unterschiedlichen Charaktere, doch das schadet den Geschichten nicht in Gänze.

Die „Crazy“-Reihe beschreibt das Finden der Liebe auf so unterschiedliche, unterhaltende Weise.





Keine Kommentare: