16. November 2017

Bird & Sword von Amy Harmon

(Copyright: LYX-Verlag)

Bird & Sword”, aus der Feder von Amy Harmon, erschien im LYX-Verlag Ende Oktober 2017. Auf 400 Seiten erlebt man ein magisches Abenteuer.

Lark ist gezeichnet von der Magie. Allein durch Worte schafft sie es zu verzaubern, doch diese Magie birgt auch Gefahr. Denn der König verabscheut alles Magische und lässt alle mit diesen Fähigkeiten jagen. So kommt es, dass ihre Mutter sie dazu verdammt zu schweigen.
Jahre später begegnet sie den Sohn des Königs und wird in einem Spiel um Macht und Liebe hineingezogen …

Vorab muss ich zugeben, dass ich Amy Harmons Art Dinge zu beschreiben vergöttere. Sie schafft es mit Worten zu malen, was ihr besonders bei diesem Werk zugute kommt.
Larks Welt steckt voller Magie, auch wenn die Menschen diese lieber ausrotten wollen, doch gegen das Spiel mit dem Schicksal kann niemand gewinnen.
Die Protagonistin fühlt sich wirklich zerbrechlich an und erst Stück um Stück bekommt man sie aus ihrer Rolle heraus. Denn das ist der wohl wichtigste Aspekt - das sie erkennt, wie viel Macht sie besitzt.

Allein von Tiras Figur war ich fasziniert, weil man immer wieder bemerkt, dass er etwas verheimlicht, des Rätsels Lösung aber gut verborgen hat.
Amy Harmon kann aber nicht nur mit Worten malen, sondern auch mit Gefühlen und so hatte sie mich tief ins Herz getroffen. Allein die sich anbahnende Liebesgeschichte zwischen Lark und Tiras lies mich nicht los und formte auch in meinem Bauch Schmetterlinge. Man ist bei jedem Wachsen der Liebe dabei und verliebt sich ein Stück mit.

Aber auch die zahlreichen Nebencharaktere prägen die Handlung gewaltig. Vor allem Kjell konnte ich nicht aus den Augen lassen, denn er faszinierte mich. Er ist ein starker Charakter, der viel zu wenig Selbstbewusstsein hat und immer wieder alles auf seinen Schultern tragen möchte.
Leider ging mir Tiras Figur viel zu sehr unter. Er war meist nur präsent, wenn es um sein Geheimnis ging. Ansonsten konnte man sich ganz auf Lark konzentrieren. Sie konnte mich immer wieder von sich einnehmen, mit ihrer Wissbegierigkeit und ihrer starken Gabe.

Amy Harmon hat eine Geschichte verfasst, die zeigt, dass man mit viel Willen seine Ziele erreichen kann und sich und seine Stärken nicht verstecken sollte. Man muss sie hingegen nutzen, denn daraus können viele gute Dinge entstehen.
Ich freue mich schon jetzt, den zweiten Band erkunden zu können. Leider dauert dies noch einige Zeit, bis er herauskommt.

“Bird & Sword” ist eine magische Geschichte mit tollen Figuren und einer starken Protagonistin.




Meine Rezension zu "Für immer Blue"

(Copyright: Egmont INK Verlag)


Keine Kommentare: